Jackson, Michael (1958–)

Die meisten jugendlichen Persönlichkeiten des Showbusiness verschwinden mit Erreichen der Pubertät aus dem Rampenlicht. Aber nicht Michael Jackson. Berühmt wurde er Ende der 1960er Jahre als Leadsänger von The Jackson Five, einer Pop-Rock-Gruppe mit Michael und vier seiner fünf Brüder. Die Jackson Five genossen eine Reihe von Hits. Der junge Michael - noch in der Grundschule - wurde als einer der besten der Epoche anerkannt Rhythm and Blues (R & B; siehe Eintrag unter 1940er Jahre - Musik in Band 3) Sänger.

Als Jackson noch keine Teenager war, wurde er als Solist vermarktet. Er erschien als Vogelscheuche in der 1978er Verfilmung von Der Zauberer. Ein Hit Broadway Musical, The Wiz war eine komplett schwarz gegossene Version des Klassikers Hollywood Musical Der Zauberer von Oz (1939; siehe die letzten beiden Einträge unter 1930 - Film und Theater in Band 2). Hit-Singles und Alben folgten. Sein 1983er Album Thriller verkaufte über vierzig Millionen Exemplare und produzierte zwei klassische Nummer-XNUMX-Singles, "Billie Jean" und "Beat It". Jackson festigte seinen Ruhm, indem er die Show stahl, während er auf der Fernsehen (siehe Eintrag unter 1940er Jahre - Fernsehen und Radio in Band 3) Spezial Motown 25 (1983), auf dem er seine bahnbrechenden, atemberaubenden Tanzschritte und den berühmten "Moonwalk" ausführte, bei dem er sich dreht und auf seinen Zehen sitzt. Seine dreizehn Minuten lang Thriller (1983) gilt immer noch als das größte Musikvideo aller Zeiten.

Trotz seiner musikalischen Erfolge war Jackson eine umstrittene Figur der Popkultur, die sowohl für sein seltsames Verhalten als auch für jede berufliche Leistung gefeiert wurde. Er benutzte seine Finger, um sein Essen in Restaurants zu essen. Er reiste mit einem Haustier Boa Constrictor. Sein Gesicht wurde durch plastische Chirurgie dramatisch verändert, und seine Hautfarbe wurde allmählich heller. Im Laufe der Jahre wurde er von einigen als Freak und Kuriosität angesehen. Trotz all dieser Besonderheiten bleibt Michael Jackson - insbesondere in seinen ersten Jahren der frühen 1980er Jahre - eine Legende der Unterhaltungsindustrie.

- Rob Edelman

Für mehr Informationen

Campbell, Lisa D. Michael Jackson: Der King of Pop. Boston: Branden Books, 1993.

George, Nelson. Die Michael Jackson Geschichte. New York: Dell, 1984.

Gräber, Karen Marie. Michael Jackson. San Diego: Lucent Books, 2001.

Matthews, Gordon R. Michael Jackson. New York: J. Messner, 1984.

Michaeljackson.com.http://www.michaeljackson.com (Zugriff April 1, 2002).

Nicholson, Lois P. Michael Jackson. New York: Chelsea House, 1994.